Meinolf Reul über roughbook 029: Die 1000 Tage des BRUETERICH von Ulf Stolterfoht

Auf dem Blog der Hotlist:

Wahrscheinlich werden bei einem Buchhandelskunden, dem auf dem Neuheitentisch ein Cover wie das nebenstehend abgebildete auffällt, sofort alle Warnlämpchen aufblinken (au wei, experimentelle Literatur!). Aber warum eigentlich Warnlämpchen?! Wäre nicht auch eine andere Reaktion denkbar, zum Beispiel Neugierde auf verrücktes Zeug? Oder einfach nur: Neugierde auf Neues?

Übrigens ist dieser allererste Text des „Tagesmediums“ BRUETERICH nicht typisch für das weitere „Textgeschehen“ (gutes Wort!). Was als „Systemgedicht“ beginnt, als fortlaufendes Gedicht des Systems BRUETERICH, nimmt bald eine andere, geschmeidigere Gestalt an. Gedichte sind es gleichwohl, nur überhaupt nicht in der Art, wie man sie vielleicht erwartet.

Die Form von Kurztext + (meist) Musikvideo ist recht bald gefunden, und selbstverständlich sind beide jeweils, muss schon sagen: liebevoll, aufeinander abgestimmt, wenn es nicht gerade eine Morricone- oder Thema Bär-Woche gibt, mit Art Bears, Grizzly Bear, Panda Bear, Richard T. Bear, Yogi Bear, Minus The Bear und Elvis Presleys „Teddy Bear“ … da kann sich die Tonspur schon mal verselbständigen.

Inhaltlich gibt sich BRUETERICH TM free, alles ist poesiefähig, allein das schön Poetische, das klassisch Poetische, wird gemieden, es gibt keine Naturgedichte (Stadtgedicte ja), keine Liebesgedichte, keine (dezidiert) politischen Gedichte.

Dafür klingt ein überzeichneter, parodistischer Bildungsroman an (mit dem Helden BRUETERICH, auch BRUETI oder BRUETERA), der Literaturbetrieb wird ironisch ins Auge gefasst.

Neben dem Band Ammengespräche, der auf hochwitzige Weise Fragestellungen der Sprachwissenschaft und Sprachphilosophie behandelt und der Preissatire Das deutsche Dichterabzeichen, ist Die 1000 Tage des BRUETERICH als leicht zugängliches Werk für Stolterfoht-Neuleser sehr zu empfehlen. So viel Kurzweil gibt’s selten zwischen zwei Buchdeckeln! / mr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s