Rudolf Bussmann: Wochengedicht #62, Elke Erb

Rudolf Bussmann beschreibt Woche für Woche in der Basler Wochenzeitung „Tageswoche“ ein Gedicht, in dieser Woche ist es ein Gedicht von Elke Erb aus dem neusten roughbook 028, „Das Hündle kam weiter auf drein„.

Magie der Sterne

Zwischen dem ersten und dem zweiten Teil stehen drei Sterne. Wer sie passiert, geht über eine Zeitschwelle, sie trennen die Jugendzeit von der Erwachsenenzeit. Vom Kind ist nicht mehr die Rede, dafür von einem Hund.“ Bussmanns Beschreibung lesen Sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s