Jürgen Buchmann über Bertram Reineckes „Sleutel voor de hoogduitse Spraakkunst“

„Herausgegeben von Ulf Stolterfoht als roughbook 019 ist im Februar 2012 Bertram Reineckes Sleutel voor de hoogduitse Spraakkunst erschienen, eine Sammlung höchst ungewöhnlicher und, wie mir scheint, exemplarischer poetischer Experimente […] Ich habe hier keinesfalls alle poetischen Experimente dieses ungewöhnlichen Buchs aufgezählt, zu dessen Glanzlichtern die Rückübersetzung eines Rilke­gedichts aus dem Englischen ins Deutsche gehört. Reineckes Bemühung um die Wiedergewinnung der Originalsprache des Gedichts liefert einen erfinderischen und augenzwinkernden Beitrag zu der Debatte, wie authentisch ein Dichter zu sein habe. “ Die ganze Besprechung hier im Poetenladen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s