Bruno Steiger: Letzte Notizen 100 (Skala A / 2)

Auf einem Friedhof im Aargauischen haben rund fünfundzwanzig Waisenkinder soeben ihren Hungerstreik beendet. Es ist früher Morgen, die Bekleidung der Kinder sommerlich; die Kinder frieren. Auf einem taufeuchten Holzschild werden Surfbretter angepriesen, ferner Sonnenschirme und exotische Getränke. Unter einem Schirm, dort drüben am Waldrand, legt jemand den Kopf in den Nacken. Es ist der Grossvater von Pfarrer Iseli. Er hat erst Jura studiert, dann Gesang, irgendwann ist er beim Volkstheater gelandet. Immer noch besser als das Klicken in den Kniegelenken, wenn man sich an der französischen Atlantikküste nach langem, gut gespieltem Beten als sein eigener Enkel aus dem Sand erhebt, denkt er, vielleicht.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bruno Steiger: Letzte Notizen 100 (Skala A / 2)

  1. Gunnar Jauch says:

    „Er hat erst Jura studiert, dann Gesang, irgendwann ist er beim Volkstheater gelandet.“

    Thanks, dear Bruno — hast es geschafft, mich einmal mehr zum lachen zu bringen!

    There once lived a Goucho named Bruno
    Who said: „Love is all I do know,
    A woman is fine,
    A sheep is divine,
    But a Llama is numero uno!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s