sêma – Wendepunkte der Philologie

«Stirbt die Philologie? Werner Hamacher hat die Frage kürzlich polemisch bejaht, wenn er vom „Tod der Philologie“ infolge von „Semantizismus“ spricht, dem phantasmatischen Wunsch, Worte auf ihre Bedeutungen festzuschreiben (Für – die Philologie, 2009).» Mehr hier: http://www.germanistik.uni-bonn.de/institut/abteilungen/vergleichende-literaturwissenschaft-komparatistik/die-abteilung/personal/harst_joachim/sema

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s