jetzt bestellen: roughbook 007, Deutsch-Deutsche Übersetzungswerkstatt

Dass man Gedichte nicht mit Gefühlen schreibt, sondern mit Worten, ist ein mittlerweile bekannter Gemeinplatz. Bloss: Was bedeutet das? Die nicht ausschöpfbare Vielfalt der Wörter und Silben und ihrer Verbindungen ist die Quelle für das, was Dichter machen, wenn sie dichten: Sie machen das Wort besonders, sie machen es eigen, sie machen es eigensinnig. Gedichte sind eigensinniges Sprechen; sie laden uns ein, diesem Eigensinn zu folgen. Die Einladung der Deutsch-Deutschen-Übersetzungswerkstatt potenziert den poetischen Eigensinn durch eine überraschende Versuchsanordnung: Sie lädt jeweils zwei Dichter dazu ein, den Eigensinn des andern in den eigenen anderen Sinn, in das eigene Sprechen, in das eigene Dichten und Trachten zu überführen. Geht das überhaupt? Vielleicht können sich Dichter gegenseitig besser verstehen. Aber können Spezialisten der eigenen Sprechweise die eines andern Spezialisten nachempfinden, nachdenken, nachsprechen? Kann ein Gedicht zum Gedicht eines andern, zu einem andern Gedicht werden? Das grosse Gedichtbuch deutscher Poesie ist voller Beispiele produktiver Lektüren anderer Dichter, die zu eigenen Gedichten führten – doch dieser Dialog wurde häufig über grössere Zeiträume hinweg geführt und oft auch zwischen zwei Sprachen als Übersetzung. In der Deutsch-Deutschen-Übersetzungswerkstatt teilen sich die Autoren einen Schreibtisch; sie legen ihre Gedichte auf ihn, und sie schreiben mit den Gedichten des andern vor sich, mit dem andern Dichter neben sich neue Gedichte, die durchsichtig, die durchlässig sein sollen auf die Gedichte des andern. Die Paarungen sind: Urs Allemann und Sabina Naef, Christoph W. Bauer und Christian Uetz, Oswald Egger und Barbara Hundegger, Elke Erb und Raphael Urweider, Ulf Stolterfoht und Peter Waterhouse, Anja Utler und Jan Wagner.

Hier bestellen.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s