Letzte Notizen 48 – Bruno Steiger

Der ironische Ansatz findet seine „natürlichen“ Grenzen in der Musik und in Gedichten; Frage.

Es liegt eine fundamentale Ironie im Begriff Grenze, die sich nicht auf eine wie ernst auch immer gemeinte Dringlichkeit des künstlerischen Zugriffs herabdimmen lässt; zweite Frage.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Letzte Notizen 48 – Bruno Steiger

  1. Wie wahr. Die Grenze des ironischen Ansatzes am Bespiel von Schuberts wohl ergreifendsten Stückes „Der Tod und das Mädchen“, hier meisterhaft dargeboten vom Alban Berg Quartett:

    Freue mich schon jetzt auf den heutigen Ballettabend im Opernhaus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s