Letzte Notizen 13

Die sogenannte Reinacher Kirschtorte, die ich zusammen mit (dem eigens aus – Venedig? Aarau? Strassburg? – angereisten) Dr. Serra auf einem Hügel über dem Hallwilersee verzehrte, nach dem Disput in der Tiefgarage des Hotels.

Im Abstieg durch den Wald dann das Grauen über die Farbe des Reclam-Bändchens, das Serra in einem Ameisenhausen gefunden hatte. Hände und Gesicht voll Blut, die Hose nass bis zu den Knien, so trat er aus dem Dickicht. „Das Fräulein von Scuderi!”, rief er aus, es klang, als habe er einen Sieg errungen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Letzte Notizen 13

  1. madeleine weishaupt says:

    schön, diese gedanken an diesem sonntagvormittag zu lesen – der welt so ferne, scheinbar, doch sie ist dem geistigen auge nahe. reinacher kirschtorte zwar nie gegessen, aber den hallwilersee als schulkind bei schulreise umwandert. die erinnerungen steigen und sinken, vögel zwitschern und der hund hat gerade geknurrt. im gleichschritt und gleichgesang scheint die welt heute im festkleid (des lebens?) zu tanzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s